Strand Heiligendamm

In Heiligendamm wurde in den letzten zwei Jahren eine Strandverbreiterung vorgenommen. Neuer, feiner Sand wurde aufgeschüttet, so dass es hier einen grobkörnigen Sandstrand gibt. Auch der Wassereinstieg ist steinlos und fällt sehr langsam ab. In Heiligendamm gibt es den beliebten Kinderstrand. Traditionell trifft man dort sehr viele Familien, da der Strand sehr breit ist und das Wasser lange flach abfällt. Manchmal bilden sich kleine Wasserflächen vor der Ostsee, die sich hervorragend zum Planschen für kleine eignen.

Parkplätze gibt es ca. 20m vom Strand entfernt oder auf dem 600m entfernten, kostenlosen Waldparkplatz.

6 Gedanken zu „Strand Heiligendamm

  • 07.07.2009 um 09:52
    Permalink

    Also kostenlos ist der Parkplatz nicht, auch Kurtaxe ist zu zahlen, Steine am Strand lassen das Vergnügen schnell schwinden, flaches Wasser nur an wenigen Stellen, mit Ferngläsern bestückte Badehosenträger, und andere NICHT FKKler machen weniger Spaß.

    Aber trotzdem fahren wir dort hin, da der Strand in Wanrnemünde den Badehosenliebhabern aus den prüden anderen Bundesländern vorbehalten ist, Hohe Düne kaum Parkplätze vorhanden sind.

    Alles in allem, wer es mag, soll die Hose anlassen, dann aber bitte am Textilstrand, oder warum kommen solche Leute an den Kinderstrand….??

  • 17.07.2009 um 00:07
    Permalink

    Es ist einfach zum Kotzen:
    Der einzige FKK in/um Doberan ist der am Kinderstrand in Heiligendamm.

    Leider ist der gar nicht so toll!

    1. Man zahlt Parkgebühren für einen unbewachten Stellplatz mitten auf einer Waldlichtung. Zugegeben, die Gebühren sind gering. Doch für die 50 Nischen unter Sträuchern und Bäumen ist jeder Preis zu hoch!

    2. Kurtaxe fällt an! Hahaha … für so einen Drecksstrand. Ausführung folgt in den Punkten 3 bis X.

    3. Am FKK tummeln sich reichlich Textiler – was echt zum Kotzen ist.
    Gibts da keinen Strandwart? Wozu soll man da Kurtaxe zahlen?

    4. Obgleich Hunde dort verboten sind, wandern am Tag mehrmals Hundebesitzer inklusive HUND über den Strand.
    Gibts da keinen Strandwart? Wozu soll man da Kurtaxe zahlen?

    5. Megamäßig abkotzen könnte ich über die ganzen Haiopeis, die am Strand und ausgerechnet noch am FKK mit ihren Digitalkameras abwackeln.
    Wo sind die Ordnungshüter? Wozu soll man da Kurtaxe zahlen?

    6. Der Strand ist zum Teil voll mit Müll. Kippen im Sand sind keine Seltenheit, sondern eher die Regel. Alufolie, Verpackungsmaterial. Heute habe ich innerhalb eines Radiuses von wenigen Metern ein halbes Dutzend verschiedene PET-Flaschen-Verschlüsse und Kronkorken ausmachen können.
    Wo bleibt die Reinigung? Wozu soll man da Kurtaxe zahlen?

    7. Wer ins Wasser will muss erst über eine breite Stein-Schneise warten. Jeder der ins Wasser geht, sieht aus, als würde er auf Eiern laufen und jeder der aus dem Wasser kommt sieht aus als würde er gleich umfallen … so ein Tanz ist das auf den Steinen.
    „Tolle“ Strandqualität! Wozu soll man da Kurtaxe zahlen?

    WEM Gaffer und Photoknipser, Hunde am Strand, Nichttextiler am FKK und diverse herumliegende Kleinteile und „ein paar“ Steine nichts ausmachen, der ist am Kinderstrand in Heiligendamm genau richtig und kann dort seiner Freikörperkultur frönen.

    Schöne Grüße aus Doberan.

  • 17.07.2009 um 08:17
    Permalink

    Hallo Maik,

    wir werden demnächst mal an den Strand fahren, den Artikel anpassen.

    Gruß

    Thomas

  • 26.08.2011 um 09:40
    Permalink

    Also Leute,wer sich bekleidet wie Adam&Eva in diesem Revier bewegt,sollte nicht meckern,lieber das ästhetische Outfit genießenb.z.w.genießen lassen.Dazu sind ja wohl unsere FKK-Strände da.

  • 29.07.2015 um 11:26
    Permalink

    Sind die Informationen eigentlich noch aktuell? Der Beitrag wurde immerhin 2007 verfasst.

  • 20.01.2017 um 17:44
    Permalink

    Ja, gerade 2016 wieder überprüft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.